Freitag, März 09, 2012

Freitag- Abend -Flammkuchen



Was macht man, wenn man seit Dienstag mit einer Erkältung kämpft und den Freitag-Abend mit seinem Liebsten auf gesellige Art und Weise verbringen will?

Man bereitet einen Flammkuchen vor ... :-)

Für den Teig: (2 Bleche)
400 g Mehl
250 l Wasser
3 El Öl

Belag
1 Becher Sauer Rahm oder Saure Sahne
etwas Milch oder süße Sahne
Salz, Pfeffer, gerieneber Muskat
3 Zwiebeln
200 g Käse (Emmentaler)

Backofen ordentlich vorheizen
220 C, 15-20 min.


Teig zu einem Knetteig verarbeiten und anschließend halbieren. Teig sehr dünn auf einer eingemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Backbleck einfetten. Teig auslegen und mit einer Gabel mehrfach einpieksen. Dann Sauer Rahm Mischung verteilen und anschließend Zwiebeln, Speck und Emmentaler schichten.

Dabei unterhalte man sich gerne analog dem Deutschland-Funk, über ein aktuell politisches Thema, wie z.B. die Abschaffung der staatlichen Zuschüsse für Solarenergie, das Hotel-Verbot für Menschen mit spezieller politischer Gesinnung oder allgemein auch die Politiverdrossenheit.

Oder auch was kocht man denn nun an seinem Geburtstag .....

Nach dem Backen mit dem Mann verpeisen ... lecker... :-)




Kommentare:

Biggi hat gesagt…

moin julia,

mir fällt hier noch ne kategorie ein:

# teil mag ich gerne, passt aber gerade nicht, aber ich bin guter hoffnung.
beim umzug habe ich eine ganze kiste dieser kleidungsstücke gefunden..

lg
biggi

Julia hat gesagt…

Hej Biggi,
ich weiß noch nicht so richtig, was du meinst.. willst du kleidungsstücke aussortieren? ich versuche dich vielleicht mal unter der deutschen nummer anzurufen.
LG
Julia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...